Intercultural Tour Guide Qualification

Auf eine gute Reiseleitung kommt es an, denn sie kann Brücken zwischen den Kulturen bauen. Wenn Touristen im Urlaub auf Einheimische treffen, kann die Hemmschwelle in Kontakt zu treten oft groß sein. Dabei gäbe es viel zu erfahren – für beide Seiten. Reiseleitung und Urlaubsbetreuung kommt hier die wichtige Rolle als Vermittler zu. Sie können ihre Gruppe nicht nur über die kulturellen oder religiösen Besonderheiten, die Sitten und Gebräuche eines Landes informieren, sondern auch dabei helfen, Begegnungen zu ermöglichen. Bei der „Intercultural Tour Guide Qualification“ des Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. werden ReiseleiterInnen in einem praxisnahen, interkulturellen Trainingsseminar für ihre Aufgaben sensibilisiert und geschult. Denn oftmals ist Fingerspitzengefühl gefragt, gerade wenn es um heikle Themen oder die politische Situation im Lande geht. Unsere Seminarangebote richten sich an Reiseveranstalter, Tourist Boards, Tourismusministerien und Tour Guide Associations.

Mehr über die Intercultural Tour Guide Qualifikation finden Sie hier