Dr. Dietlind von LaßbergStellvertretende Vorsitzende

Nach dem Studium der Geografie (Diplom) und der Politischen Wissenschaften (M.A.) an der Universität Würzburg promovierte Dietlind von Laßberg im Fach Geografie (Dr. rer. nat.) an der Ludwigs‐Maximilians‐Universität Würzburg. Es folgte ab 1990 die Tätigkeit in den Referaten für Regionalentwicklung und Umweltfragen, Forschung und Ferntourismus des Studienkreises für Tourismus in Starnberg. 1994 war sie Gründungsmitglied des Studienkreises für Tourismus und Entwicklung e.V. und dort zunächst Stellvertretende Geschäftsführerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt Informations‐ und Öffentlichkeitsarbeit (SympathieMagazine, TO DO Award, Intercultural Tour Guide Qualification, touristische Marktforschung u.a.). Sie arbeitete an diversen Veröffentlichungen zu den Themen „Tourismus und Umwelt“ sowie Tourismus in Entwicklungs‐ und Schwellenländer“ mit. Von 2000 bis 2008 war sie Geschäftsführerin des Studienkreises und seit 2010 Mitglied in dessen Vorstand. Seit 2012 ist sie Stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Studienkreises sowie Stellvertretende Vorsitzende der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen, FUR. "Ich setze mich ein für einen respektvollen, nachhaltigeren, umwelt‐ und sozialverträglicheren Tourismus, der interkulturelle Begegnungen und ein Voneinanderlernen aller am Tourismus Beteiligten möglich macht."