In our various projects we critically and constructively deal with the opportunities, risks, and responsibility of tourism development.

Topics


Religionen dieser Welt

Religionen sind nicht immer einfach zu verstehen. Vor allem, wenn es nicht die eigene ist. Mit unseren SympathieMagazinen zu den fünf großen Weltreligionen – Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum – schaffen wir Einblicke in die Welten dieser Glaubensgemeinschaften. Wir konfrontieren den Leser mit Klischees und Besonderheiten, mit dem Alltag der Mitglieder, aber ebenso mit kritischen Stimmen und internen wie externen Konflikten. Damit wollen wir Vorurteile abbauen, Verständnis wecken und Bande knüpfen. Besonders in diesem Jahr, dem Festjahr 2021, in dem nachweislich seit 1.700 Jahren Jüdinnen und Juden auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands leben. Feiern Sie mit unter #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland. Hier geht’s zu den Magazinen.

What we do

For 25 years, the Institute for Tourism and Development has been a pioneer in eco-friendly and socially responsible tourism. It does important work in the fields of information and education: Apart from the SympathieMagazin series, consisting of booklets on different countries, religions and topics, it publishes a series of research papers ("Schriftenreihe für Tourismus und Entwicklung“) as well as various publications and research papers. Furthermore, the Institute is engaged in consultancies and organises training seminars for staff in tourism: the “Intercultural Tour Guide Qualification“. It conducts international contests such as the ”TO DO Award“ and  “TO DO Award Human Rights in Tourism".. With the event formats “Ammerlander Talks“ and “ITB Interjections“ it promotes dialogue in tourism. The Institute for Tourism and Development is a registered not-for-profit organisation working independently.

News

SympathieMagazines (only in german)