Presse-Information
 


Ammerland, 11. Mai 2007
Nr. 08a/2007



Lebens- und Kulturräume kennen lernen:
Mit seinem soeben neu ausgeschriebenen "TO DO! – Wettbewerb Sozialverantwortlicher Tourismus" sucht und findet der Studienkreis weltweit beispielhafte Projekte


Die über fünf Kontinente verteilte Gemeinschaft der TO DO!-Preisträger bietet die Möglichkeit, beim Reisen eine beeindruckende Vielfalt von Lebens- und Kulturräumen kennen zu lernen. Die Angebotspalette der bislang prämierten 28 Projekte reicht vom Amazonas-Trip in Peru bis zum Trommelkurs in Ghana; sie umfasst Ayurveda in Südindien so selbstverständlich wie Begegnungsprogramme im Nahen Osten, Umwelt- und Naturschutzprojekte in Mexiko oder Touareg-Trekking in der Wüste von Marokko. Und direkt vor der Haustüre, im österreichischen Bregenzerwald, können sich Gourmets auf die "Käsestraße" begeben und nur noch genießen. Beschrieben und dargestellt sind alle bisherigen Preisträger auf der deutsch- und englischsprachigen Website: www.to-do-contest.org

Der vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung seit 1995 veranstaltete TO DO!-Wettbewerb ist soeben erneut weltweit ausgeschrieben worden. Die zweisprachig verfassten Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare können entweder via Internet (unter der o.g. Webadresse) heruntergeladen oder beim Studienkreis angefordert werden.

Gesucht wird nach bereits bestehenden Tourismus-Projekten bzw. -Maßnahmen, bei denen die Interessen und Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung durch Partizipation sichergestellt worden sind. Neben den sozialen Kriterien (Beteiligung bei der Planung und Realisierung eines Projektes, faire Entlohnung, Aus- und Weiterbildung, kulturschützende Maßnahmen) werden auch umweltbezogene Aktivitäten und Gender-Aspekte berücksichtigt.

Beim "TO DO! – Wettbewerb Sozialverantwortlicher Tourismus" können sich öffentliche und private Einrichtungen bewerben oder Unternehmen, die touristisch aktiv sind. Anmeldeschluss ist der 31. August 2007.

Weitere Informationen: Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V.,
Kapellenweg 3, D-82541 Ammerland, Tel: +49-(0)8177-1783,
Fax: +49-(0)8177-1349, E-Mail: info@studienkreis.org


Das Motto des TO DO!-Wettbewerbs:
Die Zukunft des Tourismus wird nicht zuletzt davon abhängen, ob er sich für die Bevölkerung in den Zielgebieten in einer sozialverantwortlichen Form entwickelt.

Preisgeldgeber:
Die Schweizerische Stiftung für Solidarität im Tourismus (SST) stellt pro Preisträger ein Preisgeld in Höhe von 5000,- Schweizer Franken zur Verfügung. Die Europäische Reiseversicherung AG steuert weitere 2000,- Euro Preisgeld für die Gewinner bei.

Förderer:
Der diesjährige TO DO!-Wettbewerb wird – außer von den beiden Preisgeldgebern – gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung; Evangelischer Entwicklungsdienst (EED) e.V. – Tourism Watch; Messe Berlin GmbH; Studiosus Reisen München GmbH; Vasco – Die gute Reise.



______________________________________
Verantwortlich für den Text : Klaus Betz