Hausmitteilung
 


Seefeld, 12. Dezember 2012
Nr. 3/2012


Tourismus und Menschenrechte im Fokus

Am 11. Oktober 2012 hat der Studienkreis sein 19. Ammerlander Gespräch durchgeführt. Eingeladen waren Entscheidungsträger aus der Tourismusindustrie und Medienvertreter, die über das Thema "Menschenrechte im Tourismus - Urlaub ohne Fragezeichen?" diskutierten. Mit ihren jeweiligen Referaten setzten Maja Liebing (Amnesty International, Berlin), Prof. Karl Born (Hochschule Harz Wernigerode), Heinz Fuchs (Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst) und Peter-Mario Kubsch (Geschäftsführender Gesellschafter Studiosus Reisen München GmbH) besondere Akzente und Impulse, die zu einer lebhaften und interessanten Gesprächsrunde führten. Ein besonderes Kennzeichen der Ammerlander Gespräche ist es, sich in einer geschützten Atmosphäre offen und ohne Er-folgszwang über aktuelle Fragen, Hintergründe und Perspektiven touristischer Entwicklung auszutauschen. Mehr Infos zu den Ammerlander Gesprächen unter: www.studienkreis.org/deutsch/dialog/main_dialog.html


Interkulturelle Reiseleiterseminare mit neuen Partnern

Im Juni wurde in Arequipa (Peru) das MotivationsSeminar "Tour Guide Qualifizierung: Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz - Basic" durchgeführt. Neuer Seminarpartner war der Reiseveranstalter Viventura Reisen aus Berlin. Im Oktober 2012 folgte ein weiteres Seminar in Almaty (Kasachstan), diesmal in Kooperation mit der Deutsch-Kasachischen Universität. Ziel der Seminare ist es, die Reise-leiter/innen zu befähigen, ihren Gästen die Alltagsrealität der Zielländer spannend und erlebnisreich zu vermitteln. Bei beiden Seminaren wurden sämtliche Teilnehmer/innen mit dem Zertifikat "Interkultureller Lehrer, Basic" ausgezeichnet. Mehr unter: www.tourguide-qualification.org


Forschung - eine wichtige Grundlage für die Arbeit des Studienkreises

Derzeit wird im Studienkreis intensiv an der Fortschreibung der Studie "Tourismus in Entwicklungs- und Schwellenländer" gearbeitet, deren Erscheinung zur ITB geplant ist. Die Publikation wird nicht nur neue Daten zum deutschen und internationalen Markt für Reisen in Entwicklungs- und Schwellenländer enthalten, sondern erstmals auch Beiträge von etwa 20 renommierten Autorinnen und Autoren zum Themenspektrum Nachhaltigkeit im Tourismus. Wie in früheren Ausgaben, werden in der Studie auch die Ergebnisse einer aktuellen Befragung von Reiseveranstaltern in Deutschland vorgestellt, die u.a. zu Wirkungen von Tourismus, möglichen Beeinträchtigungen des Reiseinteresses der Deutschen und der Entwicklung verschiedener Angebots- und Urlaubsformen befragt wurden - immer bezogen auf Entwicklungs- und Schwellenländer. Mehr als 50 größere und kleinere Reiseveranstalter haben sich an der Befragung beteiligt.


Internationale Wettbewerbe TO DO! und TOURA D'OR

Für den TO DO! 2012 haben sich 17 spannende Projekte aus 14 Ländern beworben, mit einer Ausnahme alle aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Die Auswahljury schlug der renommiert besetzten Jury sechs Bewerbungen vor, von denen zwei Projekte nominiert wurden. Die eigens beauftragten Gutachter zur Überprüfung der Bewerbungen an Ort und Stelle sind derzeit unterwegs. Unter den Einreichungen zum TOURA D'OR 2012 wurde - nach Sichtung durch die Auswahljury - von der Jury ein Film in der Kategorie: "Dokumentation" als preiswürdig ausgewählt. Beide Preisverleihungen finden auf der ITB Berlin im März statt. Details zu den Studienkreisveranstaltungen s.u. Mehr zu vergangenen Wettbewerben inklusive Preisbegründungen, Fotos, Laudatoren etc. unter www.todo-contest.org und www.tourador-contest.org


Das Dutzend ist - fast - voll: SympathieMagazine im neuen Layout

Mit der pünktlich zur ITB 2013 erscheinenden Neuauflage von "Umwelt verstehen" wird nach dem Relaunch von 2011 das Dutzend der SympathieMagazine im neuen Design komplett. Im August 2012 erschien die Neuauflage von "Bolivien-Ecuador-Peru verstehen", gefolgt von der Aktualisierung "Namibia verstehen" im Oktober. Im November wurde die Neuauflage "Nepal verstehen" herausgegeben. Die Neuerscheinung "Irland verstehen" wird Anfang Januar erstmalig publiziert. Der Erscheinungstermin von "China verstehen" fällt genau auf das Chinesische Neujahr am 10. Februar 2013. Der seit August installierte NEWSLETTER informiert über alle Neuerscheinungen, Neuauflagen und Aktualisierungen. Anmeldung unter www.sympathiemagazine.de.


ITB 2013 - Jetzt schon vormerken - Save the Date!


Mittwoch,
6.3.2013
10:30-11 Uhr
Halle 4.1
Vorstellung/Interviews: "Umwelt verstehen"
Pow-Wow for Tourism Professionals, Kleine Bühne
12-14 Uhr
Halle 4.1
TO DO! Preisverleihung
Große Bühne
Donnerstag,
7.3.2013
10:30-11 Uhr
Halle 4.1
Vorstellung/Interviews: "China verstehen"
Pow-Wow for Tourism Professionals, Kleine Bühne
12-13 Uhr
Halle 7.1
CSR Tag
Studiosus-Gespräch
"Begegnungen auf Urlaubsreisen:
Was wünscht der Gast, was erwartet der Gastgeber?"
Freitag,
8.3.2013
10:30-11 Uhr
Halle 4.1
Vorstellung/Interviews: MotivationsSeminare
Pow-Wow for Tourism Professionals, Kleine Bühne
11:55 - 13 Uhr
Halle 7.1
Destination Days
ZwischenRufe - Ungefragt nachgefragt auf der ITB
"Zwischen Sympathie und Herablassung -
Die Rolle des Tourismus für Griechenland"
Samstag,
9.3.2013
10-12 Uhr,
Halle 18
"Irland verstehen"
Vorstellung; Event mit Tourism Ireland
14-15 Uhr
Halle 4.1
TOURA D'OR Preisverleihung
Große Bühne

Neu auf der ITB Berlin im März 2013: Der Stand des Studienkreises wird in der Halle 4.1 zu finden sein!


______________________________________

Verantwortlich für den Text: Birgit Steck