Hausmitteilung
 


Ammerland, 6. November 2003

Interkulturelles MotivationsSeminar für TUI-Reiseleiter

Auf Anregung von TUI Deutschland-Vorstand Dr. Volker Böttcher, der die Mitgliedschaft seines Hauses im Studienkreis für Tourismus und Entwicklung persönlich vertritt, wird der Studienkreis im kommenden Jahr für die TUI Service AG ein entwicklungsbezogenes und interkulturelles MotivationsSeminar für TUI-Reiseleiter in der Türkei durchführen.


10. Ammerlander Gespräch

Am 9. Oktober hat der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung sein 10. Ammerlander Gespräch durchgeführt, das traditionsgemäß wieder im Kloster Reutberg in Sachsenkam bei Bad Tölz stattfand. Thema war: "Tourismus ohne Visionen? - oder: Welche Zukunft hat die Veranstalterreise?". Seit Beginn der Gesprächsreihe im Jahr 1994 haben mehr als hundert Top-Touristiker und Journalisten namhafter Medien in Hintergrundgesprächen aktuelle Themen touristischer Entwicklung diskutiert. Die Ammerlander Gespräche werden vom Studienkreis-Mitglied Europäische Reiseversicherung AG gefördert.


Reisen in islamische Länder. Erster Workshop für Reisebüromitarbeiterinnen und -mitarbeiter

In Kooperation mit der Europäischen Reiseversicherung AG hat der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung am 24. Oktober erstmals einen Workshop für Reisebüromitarbeiterinnen und -mitarbeiter durchgeführt. Die Veranstaltung "Reisen in islamische Länder" war bereits wenige Tage nach ihrer Ausschreibung überbucht. Deshalb ist eine Fortsetzung der Seminare im Frühjahr 2004 geplant. Als Fachreferentin konnte die renommierte Publizistin und Islamwissenschaftlerin Dr. Katajun Amirpur gewonnen werden.

______________________________________

Verantwortlich für den Text: Klaus Betz