Hausmitteilung
 


Ammerland, 20. Mai 2003


Vor dem Hintergrund der gegenwärtig schwierigen Situation im Tourismus setzt der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung in diesem Jahr folgende praxisorientierte Schwerpunkte:

  • In Zusammenarbeit mit dem Studienkreis-Mitglied "Europäische Reiseversicherung AG" soll ein Pilot-Seminar durchgeführt werden, in dem Reisebüro-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter lernen können, mit neuen und schwierigen Fragen über die islamischen Urlaubsländer differenziert umzugehen.
  • Die interkulturellen Fortbildungsseminare für Reiseleiter/Urlaubs-betreuer in Entwicklungsländern sollen sich 2003 auf Destinationen der Regionen Nordafrika, Nahost und Vorderer Orient konzentrieren (u.a. Tunesien, Jordanien, Türkei).
  • Ende 2003 wird das SympathieMagazin "Syrien verstehen" erscheinen. Damit werden insgesamt acht SympathieMagazine über islamisch geprägte Urlaubsländer vorliegen. Magazine über fünf große Weltreligionen sind bereits im Geschenkschuber "Religionen verstehen" erhältlich. Im Dezember wird das Heft "Globalisierung verstehen" erscheinen. An dem seit fast 30 Jahre bestehenden und bewährten Grundsatz dieser Publikationsreihe, weder vordergründige Tourismuswerbung noch Sympathiewerbung für Regierungen oder Regime zu betreiben, wird sich auch zukünftig nichts ändern. Armin Vielhaber: "Wir werben für Menschen und Gegebenheiten anderer Länder, die unser Verständnis und unsere Sympathie verdienen."
  • In Planung ist ein Forschungsprojekt zur Ermittlung der aktuellen Images sowie der Akzeptanz von islamisch geprägten Reiseländern.
  • Last but not least wird der Studienkreis seinen Sachverstand im Verein weiter verstärken. Soeben wurden zwei renommierte Persönlichkeiten in den Kreis der Mitglieder aufgenommen: die Publizistin und Islamwissenschaftlerin Dr. Katajun Amirpur sowie Prof. Dr. Friedemann Büttner, langjähriger Leiter der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients an der Freien Universität Berlin.

______________________________________

Verantwortlich für den Text: Klaus Betz